Samstag, 1. November 2014

labor day weekend roadtrip (Coromandel)

Me, Mélusine, Juliana, Katte & Peter
Hallo meine Lieben! (:

Obwohl ich meinen Laptop komplett platt gemacht habe, funktioniert er scheinbar immer  noch nicht richtig... Aber benutzen kann ich ihn für's erste. (:

Am Samstag (25.10.2014) habe ich mich mit Katte, Mélusin, Peter und Juliana um 9 Uhr an der Schule getroffen, um nach Coromandel (Hahei) zu fahren. Als wir gegen Mittag in unserer Unterkunft angekommen sind, welche wirklich sehr schön war, sind wir zum Hot Water Beach aufgebrochen. Dort haben wir uns etwa zwei Stunden aufgehalten - daher hab ich mir natürlich auch nen Sonnenbrand zugezogen... Übrigens haben wir dort Luisa, Donna, Sabrina, Axel und Roman getroffen und später kamen auch Fenja, Svantje, Caro und Maxim vorbei. Letztere haben wir noch mehrfach getroffen. (: 
Hot Water Beach
Interessanterweise habe ich beim Hot Water Beach auch den Kerl wiedergetroffen, den ich am Flughafen kennengelernt hatte. (Wie sagt man so schön: 'Man sieht sich immer zweimal im Leben' ;)
Nach dem Strand sind wir einkaufen gegangen, um direkt im Anschluss Essen zu machen. Spaghetti mit einer indischen Fertigsoße... Man konnte es essen, aber geil war es definitv nicht... 
Danach sind wir zur Cathedral Cove aufgebrochen, welche im Grunde gleich bei uns um die Ecke war. (Die Cathdral Cove ist übrigens aus einem der Narnia Filme bekannt, jedoch bin ich mir nicht sicher, welcher es genau ist.) Und da wir uns sozusagen mit Fenja, Svantje, Caro und Maxim verabredet hatten, haben wir sie da auch wiedergesehen. (: Außerdem haben wir alle ziemlich viele Fotos gemacht. ^^
Am nächsten Tag sind wir dann zu einer 'Rundfahrt' durch Coromandel aufgebrochen. Zuerst sind wir zum Cooks Beach, dann nach Whitianga zum Einkaufen und zum Frühstücken und dann nach Coromandel Town, wobei wir zwischendurch immermal wieder angehalten haben, um Fotos zu machen und die Aussicht zu genießen. (:
In Coromandel Town sind wir dann einmal die Straße hoch- und wieder runtergelaufen. War ganz nett, aber es wird in den Reiseführern irgendwie schöner dargestellt, als es in Wirklichkeit ist. Und ratet mal, wenn wir in Coromandel getroffen haben? Fenja, Svantje, Caro und Maxim. Aber wir haben eigentlich nur kurz miteinander geredet und sind dann unseren eigenen Plänen nach. 
Wir haben einen Trip durch die Wildnis mit dem Auto gemacht, weil wir eigentlich zu Wasserfällen wollten, dann aber zu weit gefahren sind und auf eine unbefestigte Straße gekommen sind. Und das mit 'meinem' tiefgelegten und etwas kaputten Mercedes... Ich hatte echt Angst, dass mir das ohnehin schon runterhängende Teil (keine Ahnung, was es genau ist) doch noch abfällt und unten noch mehr aufreißt... /: Na ja, nachdem wir dan irgendwann umgedreht sind, haben wir die Wasserfälle doch gefunden oder besser den Ort, von dem aus man dort hinkommt. Da man jedoch 15$ pro Person zahlen musste, haben wir uns dagegen entschieden. 
Stattdessen sind wir weiter nach Thames gefahren, eine hässliche Goldgräberstadt. Wir sind lediglich in ein Café gegangen, haben nochmal schnell für den Abend etwas eingekauft, sind ne Runde gelaufen und anschließend ins Hostel zurückgefahren.
Dort gab's Reste vom letzten Abendessen und Knobibrot (yummy!) und als es dunkel wurde, sind wir nochmal Hahei Strand gelaufen, um etwa ne Stunde am Strand zu sitzen und zu reden. (:
Am nächsten Morgen (Labor Day) sind wir nach dem Auschecken ein zweites Mal an den Hahei Strand gegangen. Aber nur kurz, da wir noch auf den Mount Paku wollten (dort hat man eine tolle Aussicht!). Anschließend sind wir noch zum Pauanui Strand gefahren, wo wir einfach nur gechillt haben und unsere restlichen Knabbereien gegessen haben.
Auf dem Weg dort hin haben wir eine Stelle gesehen, von der aus man zu einem Wasserfall kommt, also haben wir da nochmal auf der Rückfahrt gehalten. Für den Weg haben wir etwa 20 min (hin und zurück) gebraucht. 
Abends war ich dann ziemlich fertig, weil wir ewig im Stau standen, ich das ganze Wochenende gefahren bin und man in Coromandel generell vorsichtig fahren muss, da es extrem viele Kurven gibt, die Straßen eng sind und viele beschissen fahren...
Außerdem bin ich nicht heimgefahren, sondern zu Adam (meinem Hostdad), da die Mädels für ein paar Tage bei ihm sein sollten. Aber davon berichte ich demnächst. (:

Ich meld mich sobald ich kann. <3

Hot Water Beach
Mélusine, Juliana, Peter & Katte are preparing dinner...
Me at the Cathedral Cove (:
Cathedral Cove
Juliana, Mélusine, Katte & me at the Cathedral Cove

Cathedral Cove

Breakfast time in Whitianga (Katte, Juliana, Mélusine &Peter)
Me (:
Mélusine, Peter, Juliana & me at Pauanui Beach