Samstag, 31. Januar 2015

Wellington 1.3/Goodbye!

Farewell Foto (:
Am Samstag (10.01.2015) war dann unser letzter Tag. Da Svantje und Fenja noch länger in Wellington geblieben sind, konnten sie ihr Gepäck in einem Zimmer unterbringen. Wir anderen sollten die Schließfächer benutzen, aber da wir das nicht eingesehen haben, haben wir unser Zeug mit zu Fenjas und Svantjes Sachen getan. (:
Danach sind wir sehr motiviert zum Mount Victoria aufgebrochen. Ich weiß leider nicht, wie lange wir unterwegs waren, da ich nicht auf die Uhr geschaut habe, aber bis wir zurück in der Stadt waren, waren bestimmt zwei/drei Stunden um.
Oben angekommen, haben wir die Aussicht genossen und uns auf ein Stück Wiese gelegt und gesonnt. (:
Zum Mittag gab's für mich dann eine Waffel im 'The Little Waffle Shop', die nicht gerade billig war, aber richtig lecker geschmeckt hat. (:
Das Letzte, was wir uns in Wellington angesehen haben, war der Bucket Brunnen. Dort waren wir aber lediglich ein paar Minuten, bis wir beschlossen haben, wieder zurück zum Hostel zu gehn. 
Fenja und Svantje haben schnell ihr Zimmer bezogen und wir anderen vier, sind mit unseren Sachen zu einem Aufenthaltsbereich gegangen, wo wir den Rest der Zeit verbracht haben, bis wir zum Flughafen mussten.
Um vier kam dann auch das Taxi. Wir haben noch ein Abschlussfoto gemacht und ich stand beim Abschied den Tränen nahe, weil ich Svantje und Fenja 'Tschüß' sagen musste. /: (Vermisse euch. <3) Es war irgendwie schwer zu begreifen, dass ich sie erst wiedersehe, wenn ich in Deutschland bin und nach Hamburg gehe, weil wir so viel miteinander gemacht haben.
Wir waren natürlich viel zu früh am Flughafen, aber dafür hatten wir alle etwas Zeit, um noch eine Kleinigkeit zu essen. Maxim und Caro sind zu Subway und Juliana und ich haben uns etwas bei einem der 'Cafés' geholt. 
Was ich ziemlich cool am Flughafen fand, dass sie eine riesengroße Figur von Gollum an der Decke haben und zwei Adler mit Gandalf. Außerdem steht außen, wo die Flugzeuge sind 'Middle of Middle Earth'. (:
Gegen 18:20 Uhr ging dann endlich der Flieger los. Ein Schock für mich war, obwohl ich es eigentlich wusste, dass wir mit einer Billigfluggesellschaft geflogen sind... Ich bin zwar heil wieder in Auckland angekommen, aber ich glaub, ich geb lieber etwas mehr Geld aus und haben dann wenigstens ein klein bisschen mehr Komfort und Service... (Ja ja, ich bin verwöhnt in der Hinsicht, aber wenigstens weiß ich das. ;)
Etwa nen Stunde später waren wir dann in Auckland. Unser Gepäck war mehr oder weniger auch sofort da, deshalb konnten wir uns ziemlich schnell ein Taxi nehmen, um zu Maxim zu fahren.
Von dort aus hat uns Maxim dann netterweise alle nach Hause gefahren. (:
Ich war sogar gegen 8 Uhr daheim. Eigentlich hatte ich gehofft, dass die Kinder im Bett sind, da ich nur ein Eis essen und kurz unter die Dusche springen wollte, um dann direkt ins Bett zu gehn.
Leider haben sie einen Film gesehen und es waren schließlich noch Ferien, von daher waren sie noch wach und haben mich erstmal überfallen, um mich zu erdrücken. ^^ Eigentlich war das echt süß, weil es mir gezeigt hat, dass sie mich beide vermisst haben, aber ich wollte halt meine Ruhe haben...
Na ja, ich hab dann Sophie noch ins Bett gebracht, weil sie mich drum gebeten hat, was leider eine halbe Stunde gedauert hat. (Währenddessen ist mein Eis so vor sich hingeschmolzen...)
Als ich mein 'Eis' dann gegessen habe, hab ich mich noch ein bisschen mit Jen und Jared unterhalten, bis ich dann für eine laaaange Dusche verschwunden bin und dann zusammen mit Gingernut ins Bett gefallen bin. (:

Svantje, Fenja, Juliana, Maxim, Caro & Me at Mt Victoria
Wellington's Harbor
My lunch. Yum!
Bucket Fountain
Airport

I'm sorry, I'm not gonna write this one in English, because I have to write the German ones first...