Montag, 23. Februar 2015

Jennifer²

Anfang des Monats sind die Kids für 4 Tage mit ihrer Oma zu ihrem Dad gegangen. Für Jen und mich hieß das, zum ersten Mal wirklich ganz alleine zu sein, denn normalerweise war immer jemand da. Wenn es nicht gerade die Kids waren, dann entweder jemand meiner Freunde oder ihrer.
Am ersten Tag (Montag, 02.02.2015) bin ich von der Schule heimgekommen und wir sind erstmal in einen Crafts Shop (einen riesigen Handwerks-/Bastel-/ etc.-laden). Sie brauchte sowieso ein paar Dinge und ich wollte mich auch mal umschauen, weil ich hier einfach meine kreative Ader entdeckt habe. (:
Ich bin auch fündig geworden, jedoch kann ich nicht sagen, was ich gekauft habe, da es unter Anderem mit dem Geburtstagsgeschenk meines Bruders zu tun hat.
Danach waren wir noch einkaufen und zu Hause gab's erstmal ne Runde Vodka und selbstgemachte Pizza. Was wir bei bestem Wetter auf der Terrasse genossen haben. :D
Zum Abschluss des Tages haben wir uns noch 'The Sum of all Fears' (Der Anschlag) mit Ben Affleck (Hottie :D) angesehen.
Am Dienstag (03.02.2015) hat mir Jen nach der Schule erzählt, dass die Windschutzscheibe vom Mercedes frühstens am 17.02.2015 repariert werden könne. -.-" Das hat uns beide natürlich sehr frustriert, da ich ihr nicht wirklich mit den Kindern helfen konnte ohne Auto und mich hat es sehr genervt, vom Bus oder anderen abhängig zu sein (Ja ja, ich bin verwöhnt...). Nach einiger Zeit ist mir aber eingefallen, dass bei Adam, meinem 'Hostdad', noch ein alter Jaguar rumstand. Also habe ich Jen auf diesen angesprochen. Sie meinte der Spiegel sei bei diesem auch kaputt, aber nach kurzen überlegen ist sie mit dem Telefon in ihrem Zimmer verschwunden. Als sie zurückkam, meinte sie, wir könnten den Jag haben. Also hat sie rumtelefoniert, um rauszufinden welchen Spiegel man braucht und wie schnell er repariert werden könne.
Nach dem der ganze Kram mit den Autos geklärt war, sind wir gemeinsam in den großen Raum im Erdegeschoss gegangen,  der bis jetzt als Abstellraum gedient hat. Sie wollte ihn eigentlich schon in den Ferien aufräumen und ausmisten, aber irgendwie sind wir nicht dazu gekommen. Wir sind auch ziemlich weit gekommen. (: Bereits abends sah der Raum einigermaßen gut aus und den Rest wollten wir am nächsten Tag machen.
Vom Aufräumen habe ich sogar noch profitiert. :D Abgesehn davon, dass ich eine richtig gute Webcam von Jen geschenkt bekommen habe, habe ich für mein Zimmer den überflüssigen TV und DVD-Player bekommen. :D
Letztere habe ich auch am gleichen Abend noch ausprobiert, in dem ich mir 'Chocolate' angesehn habe. (:
Den Raum haben wir dann am nächsten Tag (04.02.2015) fertig gemacht und jetzt sieht es wirklich super dort aus. Aber bevor wir damit gefangen haben, haben wir uns bestimmt 1 Stunde lang Videos auf YouTube reingezogen. ^^
Außerdem wurden uns mit geteilt, dass doch jemand vorbeikommen könnte, um die Windschutzscheibe vom Merc zu reparieren. Endlich! Wir scheinen scheinbar einen sehr mitleidserregenden Eindruck hinterlassen zu haben. xD
Am nächsten Abend hab ich dann noch meine neue Webcam mit Svantje und Fenja ausprobiert, die bereits in Australien waren und die letzten Tage genossen, bevor sie heim mussten. (:  (Vermiss euch! <3)
Freitags (06.02.2015) war Waitangi Day, welcher der Nationalfeiertag ist. Eigentlich interessiert es die meisten Neuseeländer nicht, dass an diesem Tag im Jahr 1840 die Treaty of Waitangi (Vertrag von Waitangi) unterzeichnet wurde und somit Neuseeland zum britischen Reich gehörte und den Maori die Rechte auf ihrem Land garantierte. Für die meistens ist es einfach ein freier Tag. Das heißt, für mich fiel die Schule auch aus. (: Daher bin ich mit Wiebke, Michaela und Maxi endlich nach Waiheke Island gegangen, eine kleine Insel bei Auckland.
Abgesehn davon, dass wir uns eine Kunst-/Skulpturausstellung angeschaut haben (Wir sind eine gute Stunde bergab und -auf gelaufen bei teils richtig guten Wetter und teils Regen.), haben wir am Strand gechillt, sind auf einer Maorifeier gewesen und haben uns allgemein die Insel angesehn. Außerdem gab's super leckeres Eis. :D
Da meine Familie bis Samstagnachmittag ausgeflogen war, hat Wiebke bei mir übernachtet und wir haben uns leckeren Nudelauflauf gemacht, den ich hier noramlerweise nicht bekomme.
Zum Abschluss haben wir uns noch 'Der Auftragslover' angesehn, wobei wir die letzten 20-30 Minuten nicht mehr geschafft haben, da wir einfach zu müde waren. Außerdem musste Wiebke ganz früh aufstehen, da sie mit ein paar anderen nach Coromandel wollte, wo ich ja bereits letztes Jahr im Oktober oder so war.
Dadruch, dass ich dann am Samstag (07.02.2015) das Haus für mich alleine hatte, habe ich sowohl mein Zimmer mal wieder aufgeräumt und Schulsachen gemacht. Doch die meiste Zeit habe ich mit Lesen verbracht. (:
Traurigerweise hat sich an diesem Tag auch mein Laptop komplett verabschiedet. Er stürzt jetzt nach nicht mal 5min mit Bluescreen ab. ):
Gegen 17 Uhr kam dann wieder Leben ins Haus. Zum Abendessen gab es wieder selbstgemachte Pizza und gegen 20 Uhr ist Wiebke nochmal vorbeigekommen, um ihren Laptop abzuholen, aber auch, um den Film zu Ende zu sehen. (:
Eigentlich wollten wir beide sonntags (08.02.2015) mit Laura auf den Clevedon Farmers Market und auf den Clevedon Village Market, aber da es ihr nicht gut ging, ist Donna mitgekommen.
Auf dem Farmers Market hab ich mir auch gleich bei einer Österreicherin einen Apfelstrudel gekauft. Der war so gut! :D
Nach den Märkten und nachdem wir uns etwas in der kleinen Stadt umgesehen haben, haben wir uns auf den Rückweg gemacht, wobei wir noch bei einem Strand angehalten haben, wo wir uns noch ewig mit einem Kaffee (Ich hatte eigentlich ne Eisschokolade. ^^) unterhalten haben. (:
Abends wollte ich dann enlich den Merc aus der Garage holen, damit Jen ihres wieder dort hinstellen konnte, aber natürlich war erstmal die Batterie leer. xD Seltsamerweise befindet sich die Autobatterie bei dem Auto auch noch unter der Rückbank... Aber da wir ein Starterset (?) hatten, lief das Auto schnell wieder. (:
Bin dann auch erstmal auf ne kleine Spritztour gegangen und somit das erste Mal wieder gefahren, seit die Scheibe Wochen zu vor entnommen wurde.

So, das war's erstmal wieder. (:
Glücklicherweise konnte ich mir Jen's Bluetoothtastaur ausleihen, wodurch das Tippen heute nicht ganz so schrecklich war. ^^