Dienstag, 17. März 2015

Christchurch, here we come!

Um 7:30 Uhr ging's gestern (17.03.2015) los Richtung Christchurch.
Unser erster Stopp war in Blenheim, wobei wir da wirklich nur ne halbe Stunde waren. War halt eigentlich nur ne kleine Erholungspause.
Danach ging's weiter nach Kaikoura, wo ich eigentlich mit Seehunden schwimmen wollte. Dies und auch die andern Aktivitäten wurden jedoch abgesagt, da das Meer zu stürmisch war. ):
Na ja, dafür hab ich auf dem Weg nach Kaikoura eine ganze Kolonie gesehn und in der kleinen Stadt selbst dann ein leckeres Mittagessen gehabt (einen Fischburger:).
Als wir nach ner Stunde Mittagspause wieder im Bus waren, wurde ein Film angemacht - Lego Movie oder so.... -.-"
Ich hab also die Zeit mit Schlafen verbracht.
Gegen 16 Uhr sind wir in unserm Hotel in Christchurch angekommen. Leider hat es da angefangen zu regnen, weshalb sich keiner auf den Weg in die Innenstadt gemacht hat.
Zum Glück hab ich mich mit Jonathan getroffen, sonst hätte ich wohl wirklich nichts von der Stadt gesehen.
Jonathan hat auch netterweise den Fremdenführer für mich gespielt. ^^
Wobei die Stadt ja wirklich nicht die schönste ist... Viele Häuser sind vom Erdbeben immer noch zerstört und die Bauarbeiten scheinen nur langsam voranzugehn. Dabei ist das schon wieder 4 Jahre her.
Nachdem er mir alles sehenswerte gezeigt hat, sind wir noch nach New Brighton, wo er zur Zeit sozusagen wohnt. Da gab's dann auch zum Abendessen Fish'n'Chips. (:
Im Anschluss sind wir dann noch zum Pier, wo es einfach richtig kalt war. Ich hab so gefroren, obwohl ich schon Flies- und Regenjacke an hatte.
Na ja, deshalb sind wir dann auch noch zu Burger King gefahren, wo es eindeutig wärmer war. ^^
Gegen halb zehn hat er mich noch zurück zum Hotel gefahren, wo ich mich noch mit einer meiner Zimmergenossinnen und deren Freund unterhalten habe.

Joa, das war also mein Tag gestern. (: Ich berichte dann morgen von heute. ^^