Donnerstag, 26. März 2015

Goodbye New Zealand!/Hello Australia!

Ich kann einfach immer noch nicht glauben, dass ich am Mittwoch  (25.03.2015) in den Flieger gestiegen bin und Neuseeland verlassen habe! /:
Es war so eine wundervolle Zeit und ich habe so viele unglaublich tolle Leute kennengelernt. (:
Aber trotzdem freue ich mich, dass ich jetzt in Australien bin und meine Familie und meine Freunde in weniger als einer Woche wiedersehen kann. :D
Na ja, wie auch immer zurück zu Mittwoch.
Wie ich ja bereits im letzten Post erwähnte, bin ich morgens (also eigentlich nachts) um 3:45 Uhr aufgestanden, damit ich mit Theresa um 4:15 Uhr den Shuttlebus nehmen konnte.
Beim Aufstehn hab - ich glaub - ich mein ganzes Zimmer kurzzeitig geweckt. Das tat mir echt voll leid. /:
Aber ich hab mich beeilt, aus dem Zimmer zu kommen, deshalb war ich auch schon um kurz nach vier fertig und hab auf das Shuttle gewartet.
Gegen 4:25 Uhr war es jedoch immer noch nicht da, weshalb  vor allem Theresa langsam nervös wurde. Zum Glück kam es dann aber ziemlich bald und wir waren beide rechtzeitig am Flughafen, wo wir uns eigentlich gleich verabschiedet haben.
Nachdem ich meinen Koffer aufgegeben hatte (26,9 kg - 100g leichter als beim Hinflug ^__^), bin ich in Mélanie, Danny, Frederik und Mathias reingerannt, welche grad auf der Suche nach etwas essbarem waren. (:
Da ich noch sehr viel Zeit hatte, hab ich mich ihnen angeschlossen.
Als Mélanie dann zu ihrem Flug musste, sind wir gemeinsam durch die Sicherheitskontrolle gegangen.
Danach hab ich mich weiterhin an die andern drei gehalten, wobei Mathias und Danny bald auch zu ihrem Flieger mussten. Daher haben Frederik und ich uns dann einen Platz gesucht, wo wir gemeinsam auf unsere Flieger warten konnten. (:
Als es Zeit für's Boarding (6:35 Uhr) war, haben wir uns ebenfalls verabschiedet und ich hab mich zu meinem Gate begeben, wo ich auf George und Boel gestoßen bin, die den gleichen Flug hatten wie ich. ^^
Obwohl ich fliegen ja eigentlich liebe, war es diesesmal schrecklich. Ich war tot müde, der Audioanschluss von meinem Fernseher ging nicht richtig, ich konnte durch das viele Bus fahren nicht mehr sitzen,... rundum, ich war ziemlich schlecht gelaunt...
Das schlimmste kam aber erst am Flughafen in Sydney (8:50 Uhr).
Nach 3 Stunden Flugzeit musste ich über ne halbe Stunde in der Schlange zwischen Asiaten an der Passkontrolle warten, wo mir die Asiatin hinter mir als ihren Koffer in die Hacken geschoben hat. Grrr. -.-"
Wenn das nicht alles schon nervig genug gewesen wäre, musste ich mich auch noch bei der Deklaration anstellen, weil ich einen hölzernen Artikel mit mir führe. Dafür stand ich wieder etwa eine halbe Stunde an und als ich dann endlich an der Reihe war, hat der Beamte  (?) mich gefragt, was ich denn genau mit mir führen würde. Nachdem ich es ihm gesagt habe, hat er mich nur etwas komisch angesehn, überlegt und mich zum Ausgang geschickt. So eine Zeitverschwendung!
Ich bin dann also irgendwann nach zehn aus dem Flughafen getreten, wo ich nach einem Shuttlebus gefragt habe. Die Dame hatte jedoch keine Ahnung und hat mich auf normale Busse, Züge und Taxis hingewiesen. Da mir ein Taxi aber zu teuer war (30 min Fahrzeit), hab ich mich für den Zug entschieden, was auch total einfach war.
An meiner Haltestelle ausgestiegen, musste ich nur noch 750m laufen, also hab ich mich auf den Weg gemacht.
Ja, leider war das dann aber auch nicht so das Wahre... Ich musste mit meinem schweren Koffer den 'Berg' rauf und Treppen steigen. Netterweise hat ihn mir ein Mann eine Treppe hochgetragen. (:
Endlich im Hostel angekommen  (ca 11 Uhr) musste ich auch noch mal 3 Stunden warten, bis ich auf's Zimmer konnte. Da ich zu geizig für einen Spint war, eine Dusche wollte und einfach nur müde war, hab ich mich in den Aufenthaltsraum gesetzt und gewartet.
Als ich dann endlich mein Zimmer gegen 14 Uhr beziehen konnte, hab ich meinen Koffer ein bisschen umgeräumt, meinen Spint befüllt und war duschen.
Um kurz nach vier hab ich mich schließlich auf den Weg gemacht, um mich wenigstens etwas umzusehen. Da ich auch langsam Hunger bekam, hatte ich mir überlegt zum Darling Harbour zu gehen, wo Sydney's Hard Rock Cafe ist. Eigentlich braucht man für den Weg etwa 30 Minuten, ich hab jedoch 1 1/4 h gebraucht, wobei ein bisschen dieser Zeit für's Foto schießen drauf ging, aber wohl eher nicht soviel. ^__^
Na ja, wie auch immer. Ich hab mir da dann einen leckeren Burger bestellt und im Anschluss ein neues T-Shirt für meine Sammlung gekauft. :D
Da ich so müde war und dachte, dass ich wieder relativ lange zurück brauchen würde, hab ich mich auf den Rückweg gemacht. Diesmal etwas anderes und definitiv besser durch dacht als beim ersten Mal. ^^
Zurück im Hostel (ca 20 Uhr) hab ich noch eine Weile im Aufenthaltsraum gechillt, weil wegen WLAN und dann bin ich auf's Zimmer, wo ich mehr oder weniger sofort eingeschlafen bin.
Aber ich war ja im Grunde auch bereits 19 Stunden wach mit 2 Stunden Zeitverschiebung.