Mittwoch, 11. März 2015

The last couple of days with my host family <3

Diesen Montag (09.03.2015) bin ich ein letztes Mal in die City gefahren, nachdem ich ausgeschlafen hatten. Das heißt, ich bin so gegen halb elf in den Bus gestiegen und war um kurz vor zwölf - pünktlich zum Mittagessen -  dort. Zuerst wusste ich nicht so genau, was ich eigentlich machen sollte, da ich eigentlich nur hin bin, da ich auf meiner Buskart noch fast 20$ hatte. Aber da ich nichts gefrühstückt hatte und mir eingefallen ist, dass Jen Svantje und mir mal von den Elliott Stables erzählt hat, hab ich mich auf die Suche nach diesen gemacht. Hab sie dann irgendwann auch gefunden, wobei ich mich zwischen durch auch noch in ein paar Läden umgesehn hatte.
Die Elliott Stables sind im Prinzip ein großes Lokal, in dem verschiedene kleine Restaurants sind, die sich aber den gesamten Sitzbereich teilen. War wirklich niedlich dort, da es ein bisschen was von einem Markt mit Essensständen hat und andererseits wie eine kleine alte Gasse ist. (:
Nachdem ich mir erstmal einen Überblick verschafft hatte, hab ich mir eine Pizza beim Italiener bestellt. (:
Da ich nicht genau wusste, was ich noch in der Stadt machen sollte, bin ich mit dem Bus wieder zurückgefahren, wobei ich beschlossen hatte, noch einen Abstecher nach Botany zu machen, da ich die Sachen für Jen's Geschenk noch kaufen musste.
Als ich nach insgesamt etwa 3 1/2 Stunden Busfahrt endlich wieder daheim war, hat Jen angerufen und gefragt, ob ich Lust auf Thai zum Abendessen hätte, was ich natürlich nicht verneint habe. (:
Gestern (10.03.2015) bin ich, nachdem ich die Kids in die Schule und zum Kindy gebracht hatte, selbst in die Schule gefahren, um IELTS Listening Übungen zu machen. Die warn auch echt gar nicht schlecht! :D Außerdem musste ich noch einiges an Unterlagen für die Reise ausdrucken und ich hatte Eike versprochen, nochmal ein Speaking mit ihm zu machen.
Nach besagten Dingen habe ich dann zum letzten Mal die Mädels abgeholt. Schon schade, dass morgen alles vorbei ist. /: Wobei ich es eh noch nicht richtig realisiert habe...
Zu Hause hab ich dann endlich angefangen mit Packen, wobei ich noch immer nicht fertig bin und irgendwie Angst habe, dass ich nicht alles heimbekomme. xD
Gegen 17:30 Uhr sind wir nach Pine Habour gefahren, um dort mit Jared und den Mädels in einem japanischen Restaurant zu essen. Es war so verdammt lecker, wobei ich nicht wissen möchte, wie teuer das war...
Danach kam Jared noch mit zu uns und nachdem die Kids im Bett waren, haben wir andern ein letztes Mal zusammen im Wohnzimmer gechillt, uns unterhalten und Blödsinn gemacht. ):
Heute (11.03.2015) hab ich noch nicht viel geschafft. Ich hab die Kleinen ein letztes Mal alleine zur Schule gebracht, wobei ich kurz davor fast ausgerastet wäre, da der Vater 10 Minuten, bevor wir weg wollten, aufgetaucht ist, und wir dadruch natürlich zur spät zu Myah's Schule gekommen sind... Männer! Grr.
Ansonsten hab ich bis jetzt nur den andern Post geschrieben. Aber da der Rest des Tages noch hier dran kommt, klingt dass dann eventuell etwas seltsam...

Ich hab natürlich noch gestern (Mittwoch, 11.03.2015) noch fertig gepackt. Ich hab nur leider festgestellt, dass ich einfach viel zu viel Zeug hab... /:
Na ja, kurz vorm Abendessen hab ich dann allen drein noch ihre Abschiedsgeschenke gegeben, worüber sie sich sehr gefreut haben. (:
Myah und Sophie haben mir beide jeweils eine Karte gebastelt und Myah hat sogar eine Lindorkugel und einen Ring drauf geklebt. (:
Zum Essen gab es übrigens selbstgemachte Frühlingsrollen, die ich mir zum Abschluss nochmal gewünscht hatte. :D
Danach haben wir (Jen und ich) ein 1000 Teile Puzzle (Wasgij? -> jigsaw) angefangen, weil wir dieses beim Aufräumen gefunden hatten und ich es seitdem unbedingt puzzlen wollte. (: Das besondere an dem Puzzle ist, dass man nicht wirklich weiß, was man puzzlet. ^^
Kurz vor Sonnenuntergang haben wir uns dann mit den Kids auf einen Bush Walk losgemacht, weil wir 'Glowworms' sehen wollten. (Nicht zu verwechseln mit Glühwürmchen/Fireflies.)
Wir waren auch ne gute Stunde unterwegs und es hat auch wirklich Spaß gemacht. (:
Im Anschluss war ich schnell duschen, hab meine Klamotten von dem Tag gewaschen, damit auch ja alles sauber war und ich keine Schmutzwäsche hatte, und danach bin ich wieder hoch (gegen halb zehn), um mit Jen weiterzupuzzlen. :D
Dooferweise saßen wir bis 00:30 dran, was so viel wie nur noch 6 Stunden Schlaf hieß, aber es hat Spaß gemacht und wir sind ziemlich weit gekommen. (:

Joa, was dann heute so passiert ist, berichte ich dann später. (: