Dienstag, 31. März 2015

'Goodbye Australia!', 'Singapore' or 'Almost at home'?

Gestern (30.03.2015) bin ich Deutschland wieder ein Stückchen näher gekommen. Gegen halb sieben bin ich aufgestanden, habe mich fertig gemacht, mir meine Sachen geschnappt und dann runter zum Bahnhof gelaufen. Auf dem Weg dorthin haben mich drei Leute gefragt, ob ich mit meinem Koffer Hilfe bräuchte, was ich wirklich nett fand. (:
Die Zugfahrt war realtiv kurz, wodurch ich schon gegen acht meinen Koffer aufgegeben hatte, durch die Sicherheitskontrollen gekommen bin und mich im Transitbereich befand.
Dort hab ich mir auf dem Weg zu meinem Gate noch ein überteuertes Sandwich als Frühstück gegönnt. Zum Glück, denn da ein sehr stürmisches Wetter aufgekommen ist, musste mein eigentlicher Flieger in Canberra landen. Dies hab ich aber erst etwa 10 Minuten vorm eigentlichen Boarding (10:35 Uhr) erfahren. Außerdem musste ich das Gate wechseln, weil man auf 'mein' Gate eine andere Maschine abgestellt hatte.
Na ja, um 12:20 Uhr hieß es dann doch endlich boarden (Eine Stunde nach dem geplanten Anflug.) Und etwa 25 Minuten später sind wir gestartet. (:
Davon hab ich selbst jedoch nichts mitbekommen, weil ich einfach eingeschlafen bin und fast die erste Stunde komplett verschlafen habe. ^^
Im Flieger hab ich mir auch gleich 3 1/2 Filme abgesehen. ('The Best of Me', welchen ich auf dem Weg nach Sydney zur Hälfte gesehen hatte, 'Wild', 'The Theory of Everything' und 'My Old Lady'.)
Als ich am Ende noch etwa 40 Minuten Flugzeit hatte, hab ich dann Musik gehört und gelesen.
Da ich ziemlich weit vorne im Flugzeug saß, war ich sehr schnell bei den Einreiseschaltern (?). Haha Ich hab wirklich keine Ahnung wie man das nennt... ^^ (Übrigens bin ich etwa gegen 19 Uhr Ortszeit gelandet.)
Die Beamtin war auf jeden Fall schlecht gelaunt, aber es hat zum Glück nicht mal zwei Minuten gedauert, dann war ich durch.
Direkt dahinter sind in Singapur schon die Gepäckbänder und man kann schon die Leute außerhalb des Transitbereichs durch die Glaswand sehen.
Dort hab ich auch meinen Papi schon auf und abtigern sehn. ^__^
Da ich mir dachte, dass mein Koffer eh noch nicht da ist, bin ich erstmal zu den Glasfront gelaufen und hab meinen Eltern gewunken. Es war so schön, sie wiederzusehen. :D  (Auch wenn es erstmal nur wie im Zoo war. xD)
Als ich meinen Koffer dann endlich hatte, den ich nur zufällig auf einem andern Laufband  gesehn hatte, bin ich zu meinen Eltern rausgegangen, die mich mit zwei Papierschildern in Empfang genommen haben. So schön. :)<3
Als nächstes ging's zum Hotel, wo ich nur schnell geduscht habe, und dann direkt zu einem Restaurant (Italiener, denn keiner wollte Asiatisch.^^).
Gegen neun oder zehn (ich weiß es nicht so genau) waren wir wieder auf dem Zimmer, wo wir alle drei in unseren Betten gelesen haben, und ich dann auch relativ schnell eingeschlafen bin, da ich richtig müde war.
Am nächsten Tag (31.03.2015) war ich noch vorm Wecker wach (7:20 Uhr) und da ich nicht mehr schlafen konnte hab ich weitergelesen.
Gegen acht sind wir dann frühstücken gewesen und in dem Hotel gab es eine riesige Auswahl, was echt purer Luxus war. ^__^
Im Anschluss haben wir schnell noch ein bisschen gepackt und dann ging's zu den Gardens by the Bay, wo ich unbedingt noch in den Cloud Forest wollte, den wir beim letzten Mal nicht angesehen hatten.
Gab dort schöne Blumen, ein paar andere interessante Pflanzen, ein paar Wasserfälle und einige Skulpturen. Ganz nett eigentlich. (:
Von dort sind wir dann rüber zum Marina Bay Hotel gelaufen, wo wir uns nochmal kurz umsehen haben, bevor wir ein Taxi zurück zu unserem Hotel genommen haben.
Gegen 13 Uhr sind wir dann zum Pool, wo wir bis kurz vor fünf gechillt haben, weil wir dann zum Flughafen aufbrechen wollten.
Am Flughafen selbst haben wir uns erst unsere Flugsachen angezogen, dann die Koffer aufgegeben und sind dann sofort durch die Sicherheitskontrollen, weil wir noch im Hard Rock Cafe essen wollten. Dazu mussten wir aber etwa 15 Minuten laufen und das Terminal wechseln.
Zum Essen haben wir uns einen Caesar Salad und Nachos geteilt. Eigentlich wollte ich auch noch ein T-Shirt für meine Sammlung, aber da dort nur Singapore draufstand und ich so eins schon hatte, wollte ich es nicht...
Im Anschluss sind wir wieder zu unserem Terminal zurück, wo wir noch ein bisschen rumgelaufen sind. Ich hab mich noch mit 'Miss Dior' eingesprüht und mir ne Schnüffelprobe von '1 Million' mitgenommen und jetzt liegen wir auf ziemlich gemütlichen Liegen und warten darauf, dass der Flug losgeht (weniger als 2h).
Bin in weniger als 24h daheim! :D